Projekte zu den Themen Spiel und Entwicklung


Du willst das Gefühl von strahlenden Augen und offenen Herzen kennen lernen?

 

Bei diesem Angebot treffen sich Menschen um regelmässigen Austausch in Arbeitsgruppen und Workshops zu erleben. Das bietet ihnen die Möglichkeit zur Vernetzung. 

 

Projekt  Gruppe Heureka

 

Spielerisch Dich selbst entdecken. Das ist das Projekt Gruppe Heureka.

 

Archimedes (287 – 212 v. Chr.) sollte den Rauminhalt (Volumen) in einer Krone berechnen, um herauszufinden wie wertvoll sie sei. Als er abends in die Wanne stieg, schwappte das Wasser über und Archimedes hatte eine Idee: Wenn er die Krone in einen randvollen gefüllten Becher tauchen würde, könnte er das überlaufende Wasser auffangen und das Volumen der Krone berechnen. Er rief: „Heureka!“, das heisst auf Altgriechisch: „Ich habe es gefunden!“

 

Dieses Beispiel zeigt: Wenn wir in uns hinein hören, erhalten wir Antworten. Aufgebaut auf dieses einfache Prinzip ist die Idee zu meinem aktuellen Projekt  Gruppe Heureka entstanden.

 

Warum? Wieso? Wann?  

Kommen Dir diese Fragen bekannt vor? Du machst etwas und fragst Dich selber warum, wieso, wann? Du machst es trotzdem, meistens. Ja wir Menschen sind alle so. Wir sind uns selber die grössten Rätsel.

 

 

Kein Problem, Rätsel sind da um gelöst zu werden. 

 

Um was geht es bei Projekt Gruppe Heureka?

 

1. Teil:

Teilnehmer und eine Moderatorin bilden eine Gruppe.

Jeder Teilnehmer bekommt  Raum um an einer aktuellen Situation (sei es aus Beruf, Familie, Alltag, Geld usw.) zu arbeiten. Dabei ist pro Abend jeweils jemand die Hauptperson (Rätsellöser) und die anderen Teilnehmer bilden die Assistenten.

Die Hauptperson schildert nun seine Lage. Nach aktivem Zuhören der Gruppe eröffnet die Moderatorin eine Diskussionsrunde mit dem Ziel, eine konkrete Fragestellung herauszuarbeiten.

 

2. Teil:

Sobald die Frage fest steht, spielt nun die Gruppe mögliche Lösungen und Wege im Umgang mit dieser Situation. Dies funktioniert, weil die Frage erst gestellt werden kann, wenn die Antwort bereits im Raum des Fragenden ist. Aufbauend darauf, lassen sich die Spieler von ihrer inneren Kraft leiten und spielen

Für dieses Angebot sind keine Vorkenntnisse notwendig. Dasein, mitspielen, zuhören das ist alles. Es geht um dem Prozess. Wir spielen kein Theater. Wir gehen den Weg der Echtheit.

 

Die Hauptperson schaut zu, lässt das Spiel auf sich wirken.

Schliesslich formuliert der Rätsellöser eine konkrete Handlung und die anderen Teilnehmer geben ihm dabei ein Feedback. (Supportrolle).

 

Deine Investionen:

 

Zeit:                Ein Zyklus von 4 Terminen

                        Termine nach Vereinbarung

 

Ort:                Spielkinder-Atelier, Ländteweg 5, 3654 Gunten

 

Kosten:         Preis Fr. 152.— pro Zyklus à 4 Terminen

 

Bist Du bereit, Dein Rätsel zu lösen?

Jetzt Platz sichern und HIER anmelden. Danke.

 


"Ja das macht Spass!"